Problem mit einer ISDN-Karte und "Anklopfen"

debian user german

Reinhard
So, nun aber richtig ;),

ich habe eine AVM Fritz PCI Karte in unserem Server um Faxe zu versenden.
Der Server und die Telefonanlage sind an verschiedenen s0-Anschlüßen des 
NTBA's angeschlossen.

Nun habe ich das Problem, das wenn auf unseren beiden Telefonleitungen über 
die Telefonanlage telefoniert wird, die Vermittlungsstelle an meinem 
Server "anklopft".
Der Anrufer hört ein "Der Gesprächspartner spricht, es wird angeklopft!" 
gefolgt von zwei Signaltönen und dann wird die Verbindung unterbrochen.

Da es sich um einen ISDN-Anschluss handelt kann ich den Service "anklopfen" 
(oder auch CW oder call waiting genannt) nicht bei der Vermittlungstelle 
ausschalten sondern muß diese bei dem Endgerät tun.

Weiß vielleicht irgendjemand wie ich das ausgeschalten bekomme?

Gruß Reinhard
                                            
Thilo
<<-snip->>


das wäre mir neu (das man das nicht ausschalten kann).

Bei einem DTAG anschluss mit:
    *43#                    Anklopfen einschalten
    #43#                    Anklopfen abschalten

Das musst du nur 'in die Vermittlungsstelle' wählen, also wenn eine TK-anlage
dazwischen ist, musst du die vorher per Prozedur entsprechend umschalten.



MfG